Datenschutzrecht

Einschätzung vom Experten 

Datenschutzrecht in Mönchengladbach - wir setzen Ihre Interessen durch

1. Schritt

Schicken Sie uns Ihre Unterlagen für die inhaltliche Prüfung zu. 

2. Schritt

Unser Experten prüfen Sie die Betroffenheit und Ihren Anspruch. 

3. Schritt

Es erfolgt die kostenfreie Einschätzung. Danach sind Sie bestens informiert.

Kostenfreie Einschätzung hier:

Beratung zum Datenschutzrecht

Wir prüfen Ihren Anspruch!

Wir kämpfen für Ihre Rechte als Verbraucher: kompetent, bequem und risikolos.

    Datenschutzrecht

    Seit dem 25. Mai 2018 gelten die Regelungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

    Diese Verordnung regelt zukünftig einheitlich innerhalb der EU den Umgang von Unternehmen mit den personenbezogenen Daten von Kunden, Besuchern oder auch Mitarbeitern. Obwohl die Ziele der DSGVO für den Datenschutz von Verbraucherseite durchaus sehr Positives mit sich bringt, bedeuten sie für Unternehmer und besonders im Internet tätige Geschäftsleute ein beträchtliches neues Abmahnrisiko. Unternehmen aller Größen und Branchen, die in der EU ansässig sind oder personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, werden angesichts umfangreicher Rechenschaftspflichten und drohender Bußgeldzahlungen vor immense Herausforderungen gestellt.

    Wir verfolgen die Entwicklung des Datenschutzrechts schon einige Jahre und beraten Sie gerne bei der Umsetzung der neuen DSGVO und  des neuen BDSG

    Wichtig sind im Bereich Datenschutz vor allem folgende Punkte:

    • Führen eines Verzeichnisses mit allen Tätigkeiten der Datenverarbeitung (Kontaktdaten von Verantwortlichen, Zweck der Verarbeitung, …)
    • Datenschutzerklärung auf der Website, richtiges Einbinden auf der Website
    • vollständige Darstellung des Umgangs mit Kundendaten (Speichern zu Vertragszwecken, Datenweitergabe usw.)
    • Darstellung von Tracking- und Analysetools, ggf. mit Widerspruchsmöglichkeit
    • „Recht auf Vergessenwerden” (Löschung oder Sperrung von persönlichen Daten)
    • Regelungen beim Einbinden von Facebook, twitter, Goolge+ & Co. auf der eigenen Website
    • die gesetzliche Pflicht, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen
    • Unternehmensinterne Richtlinien zum Umgang mit Kundendaten
    • Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung mit Dienstleistern und Providern
    • Beratung im Bereich Newsletter und Kundenmailings
    • Gewährleistung von Datenportabilität (zur Übergabe an andere Dienstleister)
    • Vorgaben für die Datenschutzerklärung im Online-Bereich
    • Weitreichende Änderungen für die Einwilligung in die Verarbeitung persönlicher Daten
    • Meldepflichten bei Datenpannen
    • Daten von Mitarbeitern

    Wir setzen uns für Sie ein

    Das Datenschutzrecht in Mönchengladbach ist ein recht umfassendes Rechtsgebiet, das nicht leicht durchschaubar und verständlich erscheint. Viele Menschen sind sich ihrer Rechte – insbesondere online – nicht richtig bewusst oder gehen fahrlässig mit ihren Daten um, wobei es zu Konflikten kommen kann. Erst im Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in Kraft getreten, die für die gesamte Europäische Union gilt und eine einheitliche Rechtslage vorsieht. Mit der Verordnung gehen vielerlei Rechte Ihrerseits einher, sowie Möglichkeiten, die Sie kennen sollten. Kommt es zu Problemen oder Unstimmigkeiten, sind wir von Recht-Rheydt gerne als Anwalt Expertenteam zum Datenschutzrecht aus Mönchengladbach für Sie da.

    Ihr Recht auf Auskunft - was müssen Sie zum Datenschutzrecht in Mönchengladbach wissen?

    Unternehmen mit virtueller Webpräsenz müssen Ihnen eine verständliche Auskunft darüber geben, welche Verarbeitung Ihrer  Personendaten vorgenommen wird. Nicht nur die Dauer der Speicherung Ihrer Daten muss Ihnen auf Anfrage hin genannt werden, sondern auch der eigentliche Verwendungszweck. Darüber hinaus haben Sie das Recht zu erfahren, an wen Ihre Daten eventuell weitergeleitet werden. Dies sind nur Ihre Rechte bezüglich der Auskunft zu Ihrer Datenverarbeitung – Sie können auch Durchsetzungen Ihrer Interessen vornehmen, wie der Gesetzgeber vorsieht. Soll es hierzu kommen, sind wir rund um Ihr Datenschutzrecht in Mönchengladbach für Sie da. Eine Auskunft wird Ihnen in der Regel als PDF gewährt, allerdings können Sie auch eine andere Form anfordern – beispielsweise schriftlich per Briefpost. Auskunft verlangen können Sie jederzeit zu diesen Dingen:

    • Zweck der Verarbeitung
    • Empfänger Ihrer Daten
    • Speicherdauer
    • Gegebenenfalls Sperrungen, Löschungs- oder Berichtigungsanträge
    • Herkunft der erhaltenen Daten
    • Eventuelle Übertragung in Drittländer

    Datenschutzrecht in Mönchengladbach in der Anwendung

    Sie genießen zahlreiche Verbraucherrechte, wenn es um Ihre Daten geht. So können Sie beispielsweise Löschungsanträge stellen, Einschränkungen bezüglich der Datenverarbeitung vornehmen und auch Daten sperren, damit diese keinesfalls weitergegeben werden dürfen. Auch, welche Ihrer Daten genutzt werden dürfen, können Sie nach dem Recht der Selbstbestimmung entscheiden. Was die Umsetzung angeht, fällt es den meisten Betroffenen jedoch nicht leicht, von ihrem Recht Gebrauch zu machen. Hierzu stehen wir von Recht-Rheydt zur Seite, um das Datenschutzrecht in Mönchengladbach auszuüben und zu wahren. Dies erfolgt mit unserer Gemeinschaftskanzlei natürlich nicht nur in Mönchengladbach, sondern auch bundesweit, damit wir Ihnen rundum unter die Arme greifen können.

    Wussten Sie beispielsweise, dass Sie beim jeweiligen Unternehmen eine Kopie Ihrer Daten anfordern können? Dieses Recht lässt sich formlos geltend machen – hierbei müssen Sie nicht einmal eine Begründung angeben. Darüber hinaus ist eine erste Auskunft oder Kopie seitens des Unternehmens kostenlos bereitzustellen, sodass der Einsicht nichts im Wege stehen sollte.

    Ihr Recht auf Lösung: Mehr zum Datenschutzrecht in Mönchengladbach

    Wenn Sie die Nutzungsbewilligung zu Ihren Daten widerrufen möchten und eine Löschung seitens des betreffenden Unternehmens erzielen wollen, haben Sie vollstes Recht dazu. Das Unternehmen muss Ihre Daten nicht nur löschen, sondern auch Dritten, die Ihre Daten möglicherweise erhalten haben, zu Ihrem Antrag Bescheid geben und die weitere Löschung veranlassen. Wie Sie die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen können, verraten wir von Recht-Rheydt Ihnen genauer. Sie können nicht nur Musterbriefe nutzen, sondern auch Vorlagen für eine Sperrung verwenden. Die Sperrung Ihrer Personendaten bei bestimmten Werbetreibenden kann zum Datenschutzrecht in Mönchengladbach sogar sinnvoller erscheinen, wenn Sie die zukünftige Erhebung Ihrer Daten auf jeden Fall verhindern möchten.

    Übrigens: Ihre Rechte können hierzu nur durch beispielsweise das Recht auf Meinungsfreiheit eingeschränkt werden. Tritt ein solch komplexer Fall auf, können Sie auf uns als Ihren Anwalt in  Mönchengladbach zum Datenschutzrecht aus Mönchengladbach setzen und mit uns Ihre Interessen durchsetzen.

    Diese Fristen gelten zum Widerruf rund um Ihr Datenschutzrecht in Mönchengladbach

    Wenn Sie von Ihrem Datenschutzrecht in Mönchengladbach und Europa Gebrauch machen wollen, müssen Sie keinen formellen Antrag stellen. Die Aufforderung zur Löschung oder Sperrung kann jederzeit formlos erfolgen, also auch per E-Mail oder auf telefonischem Wege. Das betreffende Unternehmen muss innerhalb eines Monats auf Ihre Anfrage reagieren und wie oben genannt den Gebrauch Ihrer Daten einstellen, beziehungsweise die Löschung und Sperrung vornehmen. Sie können von Ihrem Recht übrigens jederzeit Gebrauch machen, sodass es Ihrerseits keine Fristen zu beachten gilt. Das Unternehmen kann auf dem Weg reagieren, auf dem es von Ihnen kontaktiert worden ist – es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich andererseits.

    Kein Zwang bei der Einwilligung zur Datenverarbeitung

    Unternehmen dürfen Sie keinerlei Zwang aussetzen, der Datenverarbeitung zuzustimmen. Daten, die für die Erfüllung von Verträgen nicht notwendig sind, dürfen nicht zwangsweise erhoben werden. Dieses sogenannte Kopplungsverbot ist gerade beim Online-Shopping von Bedeutung, da viele Unternehmen die Daten erheben und nutzen möchten, um gezielter zu werben. Kommen Sie hier mit einfachen Aufforderungen nicht voran, setzen wir Ihre Interessen professionell und wirksam um.

    Ihr Datenschutzrecht in Mönchengladbach verletzt? Recht-Rheydt prüft Ihre Ansprüche

    Sie befürchten, dass Ihr Datenschutzrecht verletzt wurde und möchten sich hiergegen wehren? Dann können Sie sich entweder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren oder direkt rechtlichen Beistand suchen. Recht-Rheydt als Ihr Anwalt zum Datenschutzrecht in Mönchengladbach prüft Ihr Anliegen und zeigt Ihnen ohne Umschweife auf, welche Ansprüche bestehen – und ob sich ein Verfahren hierzu lohnt. Unsere fachkundige Hilfe ermöglicht es Ihnen, rund um das Thema auf der sicheren Seite zu sein. Wir bieten Ihnen nicht nur eine kostenfreie Ersteinschätzung an und sind auf das Rechtsgebiet spezialisiert, sodass Sie die beste Betreuung genießen.

    Auch als Geschäftskunde absichern - unser Know-How hilft weiter

    Als Unternehmen müssen Sie gewisse Pflichten rund um den Datenschutz Ihrer Kunden und Besucher erfüllen. Hier gelten zahlreiche Vorschriften und Regelungen, die in den letzten  Jahren verschärft worden sind. Ein Verstoß gegen das Datenschutzrecht in Mönchengladbach und ganz Europa kann mit Strafgeldern in Höhe von bis zu siebenstelligen Summen verbunden sein – weshalb Sie von Anfang an alles richtig angehen sollten. Mit der richtigen juristischen Beratung gelingt Ihnen die Absicherung von Anfang an, sodass Sie keine Abmahnungen oder Strafen fürchten müssen.

    Sie sehen: Als Anwalt zum Datenschutz in Mönchengladbach hilft Recht-Rheydt Ihnen in jeder Hinsicht weiter. Zögern Sie nicht, uns Ihre Anfrage zukommen zu lassen – wir kommen Ihnen mit einem Erstgespräch entgegen, durch das Sie alles Wichtige erfahren. Dabei ist unsere erste Beratung für Sie kostenlos, damit Sie völlig risikofrei Entscheidungen treffen können. Zu den strikten Regelungen bleiben wir als Expertenteam selbstverständlich stets auf dem neuesten Stand, um Ihre optimale Absicherung zu gewährleisten.